Bildungsgang
Chemisch - technische(r) Assistent(in) CTA
Bildungsziel
Die Ausbildung am Berufskolleg für chemisch-technische Assistenten soll dazu befähigen, die in den Laboratorien und Instituten der Industrie und Behörden vorkommenden technischen und analytischen Arbeiten nach Anweisung bzw. auch selbständig ausführen zu können. Darüber hinaus wird die Allgemeinbildung weitergeführt.
Voraussetzungen
Voraussetzung für die Aufnahme in das Berufskolleg ist die Fachschulreife, der Realschulabschluss oder das Versetzungszeugnis in die Klasse 11 eines Gymnasiums oder der Nachweis eines gleichwertigen Bildungsstandes.
Ausländische Bewerberinnen und Bewerber, die den mittleren Bildungsabschluss nicht an einer deutschen Schule erworben haben, müssen ausreichende deutsche Sprachkenntnisse nachweisen.
Dauer
2 Jahre
Anmeldung
Bewerbung über Bewerberverfahren Online (BewO)
Einheitlicher Schlußtermin für die Abgabe der Bewerbung um Aufnahme in das Berufskolleg ist jeweils der 1. März eines Jahres für die Aufnahme zum kommenden Schuljahr.
Informationen
weitere Informationen im Downloadbereich
Weiterbildungsmöglichkeiten  
Nach bestandener Abschlussprüfung ist die Weiterbildung zum staatl. gepr.Techniker - Chemietechnik möglich.
Besuch des einjährigen Berufskollegs (BKFH) zum Erwerb der Fachhochschulreife
Besuch der zweijährigen Berufsoberschule (TO) zum Erwerb der allgemeinen Hochschulreife
Anschließend Besuch einer Fachhochschule oder einer Universität
Ausbildung zum/zur Chemiemeister(in) IHK
Ansprechpartner
Frau Chr. Henn
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!