Bildungsgang
Biologielaborant(in)
Bildungsprofil


Für eine Vielzahl von Arbeitsabläufen, Versuchsdurchführungen und Protokollierungen in der Medizin, der pharmazeutischen Industrie oder der Lebensmittelindustrie werden qualifizierte Fachkräfte benötigt. Als Biologielaborant erwerben Sie während Ihrer Ausbildung im Ausbildungsbetrieb und an unserer Schule die dafür erforderlichen Schlüsselqualifikationen. Neben chemischen und physikalischen Grundlagen lernen Sie wichtige biologische Abläufe, z.B. aus der Mikrobiologie, der Physiologie und der Medizin kennen und anwenden. Auch lernen Sie eigenverantwortliches Arbeiten im Team kennen, wobei auch die Selbstständigkeit eine entscheidende Rolle spielt.
Voraussetzungen
Hauptschulabschluss
Dauer
3,5 Jahre
Anmeldefrist
die Anmeldung erfolgt über den Ausbildungsbetrieb
Informationen
Weiterbildungsmöglichkeiten  
Weiterbildung zum staatl. gepr.Techniker - Chemietechnik
Besuch des einjährigen Berufskollegs (BKFH) zum Erwerb der Fachhochschulreife
Besuch der zweijährigen Berufsoberschule (TO) zum Erwerb der allgemeinen Hochschulreife
Anschließend Besuch der Fachhochschule (Ingenieurlehrgang) oder der Hochschule (Universität)
nach bestandener Abschlussprüfung : Ausbildung zum/zur Chemiemeister(in) IHK
Ansprechpartner
Frau Petra Baumung
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!