Netzinfos - Alles zum Schulnetz der Carl-Engler-Schule

Wer mit dem privaten Notebook ins Schulnetz will, muss auf dem Notebook den Novell-Client installieren und sich mit seiner Netzkennung am Netz anmelden. Hier steht, wie's geht.

Wer in Groupwise eine Weiterleitung auf die Privat-Adresse einrichtet, MUSS exakt nach Anleitung vorgehen! Insbesondere die korrekte Eingabe der Privat-Adresse muss sichergestellt sein. Eine falsche Eingabe oder eine volle private Mailbox verursachen einen erhöhten Traffic  und führen sofort zur Sperrung des Groupwise-Accounts!

Heute morgen in den Nachrichten gehört, hier zum Nachlesen!

Alles zu Anmeldungen, Passwörtern, Mail-Adressen usw... steht auf dem Blatt "schulnetz-basiswissen.pdf"! Ausdrucken, durchlesen und verstehen ausdrücklich erwünscht!

Auch gelöschte Dateien können "wiederbelebt" werden! So gehts:

  • Wechseln Sie in Ihr Homverzeichnis bzw. in das Verzeichnis, in dem die Datei erstellt worden ist
  • Rechtsklick auf das Verzeichnis - N Dateien zurückholen
    jetzt werden alle Dateien angezeigt, die wiederbelebt werden können
  • Die Funktion ist solange gültig, bis der "Netz-Papierkorb" endgültig gelöscht wird.
    (wird  ca. alle 4 Wochen gemacht)
  • Sollte eine wichtige Datei nicht gefunden werden, kann sie evtl. auch aus der Tagessicherung rekonstruiert werden.
    Wenden Sie sich dazu an den CT-Lehrer!
Wegen einem erhöhten Spam-Aufkommen in den letzten Wochen auf der Mail-Domain "ces.karlsruhe.de", wurde am 7. Mai 2009 ein zentrales Spamfilter bei unserem Provider aktiviert. Folgendes ist zu beachten:
  • Spamfilter können niemals zu 100% zwischen "guter" Mail und "schlechter" Mail unterscheiden. So kann es durchaus mal vorkommen, dass vielleicht auch eine erwünschte Mail im Filter "hängenbleibt". Es ist jedoch sichergestellt, dass der betroffene Absender darüber informiert wird und somit entsprechende Maßnahmen ergreifen kann.
  • Die Benutzer müssen lt. Provider über die Aktivierung des Spam-Filters informiert werden! (Was hiermit geschehen ist)

Beachten Sie die neuen Links bei den "Online-Diensten"! Unter "Vertretungsliste" finden Sie die Vertretungspläne in Listenform, wie sie im Schaukasten vor dem Sekretariat hängen! Es ist eine Anmeldung mit vollem Kontext nötig.

... kann man zunächst mal prüfen, ob:

  • der Drucker eingeschaltet und "online" ist
  • Papier im Papierfach liegt und kein Papierstau angezeigt wird
  • der Drucker evtl. in der Schulkonsole gesperrt ist
    (diese Prüfung kann nur vom Lehrer vorgenommen werden)
In einer Zeitschrift habe ich einen Artikel gefunden, in dem einige interessante Tipps zum sinnvollen und sicheren Umgang mit einem Mail-System gegeben werden! Artikel anzeigen! (2 MB, dauert evtl. ein bisschen)
Diese Aussagen sind so nicht richtig! Wenn Sie eine der o.g. Fehlermeldungen erhalten, ist nicht die Festplatte voll, sonder IHR persönlicher Bereich ist überschritten! ALLE Dateien, die Sie irgendwo auf dem Server ablegen, zählen zu IHREM Account. Auch Dateien, die Sie z.B. in den Tiefen des Lehrer-Tausch (bzw. Schueler-Tausch) verstecken, gehen auf Ihr Konto! Da ist mal wieder Aufräumen angesagt!
Es wird nochmals ausdrücklich darauf hingewiesen, dass Anmeldungen im Schulnetz, der Aufruf von Internet-Seiten und und alle Druckaufträge in Log-Dateien protokolliert werden! Dies ist auch in der Benutzerordnung nachzulesen!
Es kann immer wieder mal vorkommen, dass ein PC, ein Programm oder ein Gerät nicht ordnungsgemäß funktioniert. Reparaturmaßnahmen und Fehlerkorrekturen können aber erst dann erfolgen, wenn Raumbetreuer und/oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  informiert werden! Beachten Sie hierzu bitte den neuen Menüpunkt "Support" im Top-Menü! Einfach davonlaufen und hoffen, dass irgendjemand schon was machen wird, ist nicht die richtige Lösung!
Als Lehrer verwenden Sie bitte die "Störungsmeldung" in der Schulkonsole; idealerweise klicken Sie dann in Groupwise noch auf "Neuer Job" (statt "Neue Mail")! Dort können Sie einen Zeitpunkt angeben, bis wann der Job erledigt werden soll. Sie erhalten dann automatisch eine Nachricht, wenn der Fehler behoben ist!
Schüler melden eine Störung bitte an den unterrichtenden Lehrer!